free chat room american Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

online therapist free chat RECKEN gewinnen - Trainer ist sauer

33:27-Heimerfolg über den Bergischen HC

free chat for dating love romance and more

Einen Pflichtsieg landete Handball Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf im Heimspiel vor 3336 Besuchern gegen den Bergischen HC. Am Ende behielten die Hausherren mit 33:27 (19:13) die Oberhand und verbesserte sich in der Tabellen auf den achten Platz. Trotz des sicheren Erfolges war TSV-Trainer Jens Bürkle völlig unzufrieden und stinksauer. „Nach einer guten ersten Halbzeit haben wir sehr schwach gespielt und waren deckungsfaul. So haben wir ein wesentlich besseres Ergebnis verspielt. Teilweise haben wir die Bälle einfach weg geworfen. So darf man nicht auftreten. Nach deutlichem Vorsprung verkürzten die Gäste bis auf fünf Tore, das kann auch mal schief gehen“, schimpfte er. Die TSVer begannen konzentriert und führten mit 5:2, kurz darauf hieß es 6:6. Mit einem überragenden Mait Patrail und guten Paraden von Torwart Martin Ziemer warfen die Burgdorfer zur Pause einen Vorsprung von sechs Treffern heraus. Anstatt weiter da anzuknüpfen verlief die zweite Hälfte völlig ausgeglichen und endete mit 14:14. Immer wieder schädigten sich die TSVer selbst und kassierten gleich sechs Zeitstrafen, die Gäste derer nur zwei, auch die Siebenmeterquote mit vier für Burgdorf und acht für das Bergische Team sprach ebenfalls nicht für die Hausherren. Insgesamt 22 Fehlwürfe der TSV taten ein Übriges. Zwar geriet der Erfolg in keiner Phase so richtig in Gefahr, weil die Burgdorfer immer dann, wenn es eng wurde, noch etwas drauf legen konnten. Hier zeichneten sich vor allem Kai Häfner, Lars Lehnhoff und Runar Karason aus. Letztlich durfte man sich über den Sieg freuen. So sah es auch Coach Bürkle: „Ich bin froh über die beiden Punkte, das war aber auch schon alles.“ Ähnlich sah es Kreisspieler Erik Schmidt: „Wir haben sehr fahrlässig gespielt und die Partie nicht konsequent zu Ende gespielt. Damit kann man nicht zufrieden sein, was zeigt, dass wir noch viel Luft nach oben haben.“ Auch der verletzte Casper Mortensen monierte die teilweise lasche Einstellung: „Wir hätten die Partie schon wesentlich früher deutlich für uns entscheiden müssen. Es waren zu viele einfache Fehler.“ „Wir können bereits zur Halbzeit mit neun Toren führen, machen dann aber leichte Fehler wo wir nicht zu 100% konzentriert sind“, sagte Rückraumspieler Rúnar Kárason.

free chat site for dating a foreign life partner Die nächste Partie der TSV Hannover-Burgdorf findet am Sonnabend, 12. November, von 19 Uhr an, wieder in der Swiss-Life-Hall gegen den HC Erlangen statt.

chat online gratis con vidente Die Tore der RECKEN erzielten Kai Häfner (6), Lars Lehnhoff (6/2), Runar Karason (4), Fabian Böhm (4), Mait Patrail (3), Erik Schmidt (3), Morten Olsen (3), Torge Johannsen (2/1), Joakim Hykkerud (1) und Timo Kastening (1).

Diese Seite wurde 916 mal aufgerufen.

live chat doctor uk  

free online chat rooms to meet friends  

free live chat with new friends  

RECKEN gewinnen - Trainer ist sauer

free chat with new friends Online: 4  Heute: 154  Gestern: 228  Woche: 827  Monat: 4744  Jahr: 34007  Gesamt: 170000