free online therapy chat room Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

chat with indian astrologer DIE RECKEN kämpfen HC Erlangen nieder

Das TSV-Team von Trainer Jens Bürkle erobert der sechsten Tabellenplatz

free 2014 dating sites

Letztlich gewann Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf das Heimspiel gegen den HC Erlangen sicher mit 30:25 (17:16). Es war aber ein über lange Zeit intensiv geführtes Spiel, wobei sich die Burgdorfer vor der Pause häufig auf drei Tore absetzen konnten. Aber immer wieder konnte sich der starke Aufsteiger wieder heran kämpfen. Bis zur Pause betrug der Vorsprung der RECKEN beim 17:16 gerade einmal ein Tor. Dies lag auch daran, dass Gästetorwart Nikolas Katsigiannis mit neun Paraden aufwartete, Malte Semisch auf der anderen Seite nur viermal parieren konnte. Auch die Fehlerquote war bei beiden Teams sehr hoch, die TSVer verwarfen vor der Pause 14 Bälle. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber vor 3530 Besuchern den besseren Beginn. Timo Kastening erhöhte in der 36. Minute auf 20:16, doch auch dieser Vorsprung gab keine Sicherheit. Nur gut, dass jetzt Malte Semisch zum großen Rückhalt wurde. Nach der Pause konnte er gleich 14 Bälle abwehren – eine überragende Quote. In der 48. Minute verkürzte Nicolai Theilinger auf 22:23, die Partie war wiederum völlig offen. Aber jetzt kam die große Zeit der TSV Hannover-Burgdorf. Runar Karason per Siebenmeter, zweimal Fabian Böhm und Morten Olsen erhöhte bis zur 54. Minute mit vier Treffern in Folge auf vorentscheidend 27:22. Zum Schluss hatten die Gäste nichts mehr zuzusetzen und die TSVer freuten sich am Ende über den sicheren Erfolg. Mit nunmehr 12:10 Punkten verbesserten sich DIE RECKEN auf den sechsten Tabellenplatz in der Bundesliga. Dabei war die Fehlerquote mit 25 verworfenen Bällen einmal mehr sehr hoch. Aber dies tat der Freude keinen Abbruch. Schon drei Minuten vor dem Ende standen die Zuschauer auf und feierten ihr Team enthusiastisch.

best new free dating sites 2014 Erfreut zeigte sich diesmal auch TSV-Trainer Jens Bürkle: „Wie sich heute alle rein gehauen haben, macht mich stolz. Mit viel Engagement haben wir einen verdienten Sieg errungen. Dank auch noch an unsere medizinische Abteilung, die in der Woche stark gearbeitet hat.“

latest 2014 free dating site Gäste-Torwart Nikolas Katsigiannis, der auch schon zwei Jahre bei der TSV gewesen ist und wegen Verletzung nicht ein Spiel absolvieren konnte, sprach von einem verdienten Erfolg: „Wir sind während des gesamten Spiel immer einem Rückstand hinter her gelaufen und haben vor der Pause zu viele Tore kassiert. Trotzdem kehre ich immer wieder gern nach Hannover zurück.“

chat with online therapists free Einen starken Eindruck hinterließ auch Nachwuchsspieler Dominik Kalafut am Kreis. Er erzielte einen tollen Treffer, als er sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einem knallharten Wurf vollendete. Als er sein Tor noch einmal beschreiben sollte, sagte er: „Eigentlich wollte ich den Ball nur irgendwie los werden. Das er dann im Tor landete, freut mich natürlich.“

online chat with psychologist free Bereits am Mittwoch, 16. November, von 19 Uhr an geht es weiter mit dem Auswärtsspiel beim SC Magdeburg.

chat with counselor free TSV Hannover-Burgdorf: Semisch – Lars Lehnhoff (6 Tore), Fabian Böhm (4), Timo Kastening (4), Runar Karason (4/2), Kai Häfner (3), Mait Patrail (3), Morten Olsen (3), Torge Johannsen (2/2), Dominik Kalafut (1), Joakim Hykkerud, Erik Schmidt.

Diese Seite wurde 1365 mal aufgerufen.

top 10 us dating sites  

free chat with physic online  

chat with a psychic online  

DIE RECKEN kämpfen HC Erlangen nieder

chat with a physic online Online: 1  Heute: 4  Gestern: 65  Woche: 556  Monat: 2359  Jahr: 59735  Gesamt: 195728